So können Sie Teppichflecken mit Rasierschaum entfernen

Teppichflecken mit Rasierschaum entfernen ist nicht nur effizient. Mit Rasierschaum können Sie einen Teppich relativ kostengünstig reinigen. Es ist nicht einfach, den Teppich stets wie neu aussehen zu lassen. Es dauert leider vielfach nur eine kurze Zeit, bis unschöne Flecken vorhanden sind, welche es erforderlich machen, dass der Teppich ersetzt werden muss. Eine regelmässige Pflege wie das wöchentliche Staubsaugen des Teppichs kann zur Verlängerung der Lebensdauer von bis zu fünf Jahren beitragen. Gerade regelmässiges Staubsaugen hält Schmutz aus den Teppichfasern fern.

Teppichflecken entfernen mit Rasierschaum

Es gibt zahlreiche Tipps zur Teppichreinigung. Eine der einfachsten und beliebtesten Methode ist der Einsatz von Rasierschaum bei Teppichflecken. Rasierschaum hilft bei der Entfernung von Flecken aus dem Teppich. Bevor Flecken jedoch grossflächig mit Rasierschaum behandelt werden, ist es sinnvoll, die Wirkung des Rasierschaums zuerst nur einer kleinen Stelle zu testen. Auch wenn grundsätzlich jede Art von Rasierschaum verwendet werden kann, muss darauf hingewiesen werden, dass unterschiedliche Inhaltsstoffe wie Menthol, gefärbter Schaum, oder Rasiergel Verfärbungen verursachen kann. Es wird von daher empfohlen, immer nur mit einfachem weissem Rasierschaum zu arbeiten.

Bei der Anwendung von Rasierschaum schäumt dieser. Dadurch kann er insbesondere durch die Zugabe von Feuchtigkeit tief in das Material eindringen. Nachfolgend findet sich eine kurze Anleitung und einigen Tipps wie Sie am einfachsten Teppichflecken mit Rasierschaum entfernen.

Schritt 1: Schmutz vom Teppich lösen

Bei der Teppichreinigung soll jeweils in einem ersten Schritt versucht werden, den Schmutz zu lösen. Dies gelingt am einfachsten mit einer harten Bürste. Das Bürsten löst nicht nur die gröbsten Verschmutzungen. Es bringt auch die Noppen im Teppich zum stehen.

Schritt 2: Teppich staubsaugen

Mit dem Staubsauger können Sie die beim Bürsten gelösten Verschmutzungen beseitigen. In aller Regel lässt sich nach dem Staubsaugen bereits ein erheblicher Unterschied im Teppich feststellen.

Schritt 3: Flecken entfernen mit Rasierschaum

Sprayen Sie etwas Rasierschaum auf die Teppichflecken und lassen Sie diesen etwa 15 bis 20 Minuten einwirken. Achten Sie darauf, dass Sie zum Flecken entfernen einen einfachen weissen Rasierschaum verwenden.

Sobald der Rasierschaum genügend Zeit zum Einwirken hatte, verwenden Sie eine Bürste, mit welcher Sie die schmutzige Stelle sanft und vorsichtig behandeln. Bürsten Sie von aussen nach innen. So kann ein Ausbreiten der Flecken verhindert werden. Reiben Sie auch nicht zu hart, um ein Brechen der Teppichfasern zu verhindern.

Schritt 4: Teppichflecken ausspülen

Befeuchten Sie ein Tuch mit etwas lauwarmen Wasser und Essig um den Rasierschaum zu entfernen. Danach verwenden Sie ein trockenes Tuch um die Stelle trocken zu tupfen. Da Essig Säure enthält, ist es wiederum wichtig, dass Sie die Anwendung zuerst an einer nicht sichtbaren Stelle testen.

In den meisten Fällen können Sie Teppichflecken mit Rasierschaum entfernen. Sollte dies nicht der Fall sein, empfehlen wir alternative Methoden. Um welche es sich dabei handelt finden Sie unter Teppichflecken entfernen.

Teppichflecken entfernen Teppichflecken Hausmittel