Mit Backpulver Teppichflecken entfernen und den Teppich reinigen

Teppichflecken entfernen mit Backpulver ist eines der effizientesten Hausmittel, welches sich schon seit Generationen beim Teppich reinigen bewährt hat. Jede Art von Flecken lässt sich damit einfach und umstandslos aus dem Gewebe rauskriegen. Und Sie werden überrascht sein wie gründlich.

Teppichflecken entfernen mit Backpulver

Teppichflecken entfernen mit Backpulver - Den Teppich sauber reinigen

Unschöne Flecken auf Teppichen - wer kennt das Problem nicht? Es lässt sich meistens gar nicht vermeiden, dass im Haushaltsalltag mal eine Tasse Kaffee aus Versehen umgekippt wird oder ein Stück Schokolade runterfällt und zuerst unbemerkt bleibt und schmilzt. Jeder Bodenbelag im Haus ist starken Belastungen ausgesetzt. Fliesenböden lassen sich zumeist einfach abwischen, aber bei einem Teppich handelt es sich schließlich um ein Textilgewebe. Da muß man beim Reinigen anders heran gehen. Gerade auf homogenen und hellen Textilien ist jede Unreinheit deutlich zu sehen und macht den gesamten Eindruck, den ein Teppich dem Raum gibt, zunichte. Teure Spezialreinigungen oder gar das Mülldepot sind jedoch keineswegs die direkte Alternative. Oft kann man sich mit simplen Tricks und Kniffen aus der reichhaltigen Schatztruhe der Hausmittelchen behelfen. Teppichflecken entfernen mit Backpulver ist eine der einfachsten, aber auch erfolgversprechensten Rezepte, dem bei zu kommen. Auch Trittspuren, die fest im Gewebe zu stecken scheinen, verschwinden spurlos. Dazu müssen Sie nur die richtige Vorgehensweise kennen.

Teppichflecken entfernen mit Backpulver - Und zwar wie folgt:

Streuen Sie bitte zuerst großzügig Backpulver auf die jeweilige Stelle und reiben es anschließend kreisförmig in das Gewebe, in dem der Fleck sitzt, ein. Mit einer wasserzersteubenden Spritzflasche sprühen Sie dann heißes Wasser gleichmäßig darauf. Wichtig ist, dass Sie unbedingt heißes Wasser dazu nehmen. Wie bei allen anderen Textilien auch, ist kaltes Wasser zur Reinigung relativ nutzlos, da sich die Faser dann nicht öffnet. Bei stärkeren Flecken und insbesondere bei Flecken, die durch Trittspuren entstanden sind, wiederholen Sie dies bitte.

Anschließend lassen Sie das Ganze 4 bis 5 Stunden einwirken. Am Ende brauchen Sie es nur noch auf zu saugen. Die Gründlichkeit dieser simplen, aber effektiven Maßnahme, wird Sie garantiert überzeugen. Aber auch, falls sich der Fleck auf dem Teppich als zu hartnäckig erweist und dieser ersten Behandlung widersteht, brauchen Sie keineswegs bereits aufzugeben. Als nächstes wiederholen Sie das oben beschriebene Prozedere einfach mit einer 50:50 Mischung aus Essig und Wasser anstatt nur mit Wasser. Da Essig eine Säure ist, hilft Sie, die Textilfaser von Innen her zu reinigen, in dem es die Schmutzpartikel auflöst. Bitte probieren Sie diese Mischung aber erst an einer unsichtbaren Stelle ihres Teppichs aus. Eventuell ist das Gewebe zu empfindlich für die Essigsäure. Auch ob die Farbe in der Faser das aushält, können Sie damit testen.

Teppichflecken entfernen mit Backpulver - Ein Fazit

Sie sehen also, Teppichflecken entfernen mit Backpulver ist keine Alchemie oder ein verstörend kompliziertes Vorgehen. Ganz im Gegenteil, das Teppich reinigen mit Backpulver ist einfach und praktisch und kommt ganz ohne aggressive Chemie aus.

Teppichflecken entfernen Teppichflecken Hausmittel