Wie können eingetrocknete und alte Rotweinflecken entfernt werden?

Eingetrocknete und alte Rotweinflecken sind leider kaum aus der Kleidung, dem Sofa, der Tischdecke oder dem Teppich zu entfernen. Rotweinflecken sollten wenn immer möglich wie auch Blutflecken aus Textilien entfernt werden, wenn diese noch frisch sind. Die Flecken werden jedoch nicht immer sofort bemerkt und können deshalb nicht immer schnell entfernt werden.

Alte und eingetrocknete Rotweinflecken entfernen

Wie kann man alte Rotweinflecken entfernen?

Sind die Flecken bereits eingetrocknet, kommt man meistens um eine professionelle Reinigung kaum herum. Handelt es sich bei der verschmutzen Stelle jedoch um unempfindliche Textilien, können diese mit Zitronensäure entfernt werden. Bei einem Teppich empfiehlt sich auch Glasreiniger. Mehr dazu erfahren Sie unter Teppichflecken entfernen mit Glasreiniger. Mit den weiteren bekannten Hausmitteln lässt sich nicht das gewünschte Ergebnis erzielen. So eignet sich Gallseife besser um Teeflecken zu entfernen und Backpulver bei Kaffeeflecken.

Eingetrocknete Rotweinflecken mit Zitronensäure entfernen

Zitronensäure enthält nebst der Flüssigkeit Säure. Durch die Flüssigkeit werden eingetrocknete Rotweinflecken wieder aufgeweicht. Mit der Säure wird der eingetrocknete Rotwein zersetzt. Wichtig ist es, dass man der Zitronensäure oder dem Zitronensaft genügend Zeit zum Einwirken lässt. Danach bestreut man den Fleck mit Salz. Salz entzieht dem alten Rotweinfleck die Flüssigkeit.

Was gibt es weiter zu beachten

Wenn Sie eingetrocknete oder alte Rotweinflecken entfernen, achten Sie bitte darauf, dass Sie die Wirkung des gewählten Reinigungsmittels zuerst an einer nicht sichtbaren Stelle an der Kleidung, dem Sofa oder dem Teppich prüfen.

Rotweinflecken Teppichflecken entfernen Teppichflecken Hausmittel